Loibner, Jasbar, Schwarz / Rina Kaçinari & Maria Craffonara

0,00 €
inkl. MwSt. Shipping excluded *
Träumen über die Zeiten hinweg: Im Trio mit der Schlagzeugerin Judith Schwarz und dem Drehleierspieler Matthias Loibner, der dieses Instrument gewissermaßen im Alleingang neu erfunden hat, präsentiert Helmut Jasbar das Programm „The John Dowland Séance“: Dowlands Variationen über „Lacrimae Pavane“ werden als elektronisch verfremdete Keimzellen genutzt, die mal Atem, mal Irritation darstellen. Archaisch und rau wirkt diese „Renaissance der leeren Räume“, aber auch hemmungslos gegenwärtig – eine Klanglandschaft, die zum Nachdenken und Versinken anregt. Die „New York Times“ würdigte Loibners Drehleier-Spiel mit den Worten: „A Renaissance for an Instrument of Melancholy Magic“.

Rina Kaçinari & Maria Craffonara

Die markanten Töne des Duos Rina Kaçinari (Kosovo) und Maria Craffonara (Südtirol) erzählen große Geschichten. Die feurigen Musikerinnen, die auf eine jahrelange Bühnenerfahrung zurückblicken, singen ihre Eigenkompositionen in deutscher, ladinischer und albanischer Sprache und begleiten sich dabei auf Cello und Violine. Das Klangspektrum, das sie dem Publikum eröffnen, ist immens, denn sie präsentieren ihre leisen volksliedhaften Melodien genauso stimmig wie die kraftvoll-rockigen Passagen. Ja, sogar scatten können die beiden!

Bühne erleben: Dank der einzigartigen Gestaltungsvielfalt, die das MuTh bietet, bringen wir das Publikum vom Konzertsaal auf die Bühne. Erleben Sie dieses „Fringes“-Konzert aus einer neuen Perspektive, auf Augenhöhe mit den Künstlern. Für ausreichend Sitzplätze ist gesorgt.

Karten: Einheitspreis 25 €

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.