GEHT ONLINE: Flaschenpost an Gott

Die Vorstellung muss aufgrund der Verordnung der Bundesregierung leider für Publikumsbesuch abgesagt werden, findet aber am Veranstaltungstag um 20:00 Uhr als Online-Streaming statt:

muth.at/news/streaming-in-the-muth
Programmheft: 201109_ONLINE_Flaschenpost an Gott_Timna Brauer

Das Entgelt für bereits gekaufte Tickets wird rückerstattet. Sie werden von uns bzw. unserem Ticketpartner WIEN-TICKET kontaktiert und über die Rückabwicklungsmodalitäten informiert.

Das Warschauer Ghetto steht in Flammen, es gibt nur noch wenige Überlebende. Einer davon ist Jossel Rakover: Versteckt in einem brennenden Haus und den Tod vor Augen, verfasst er sein Testament. Er schreibt nieder, was einer von Millionen von Juden fühlt, dessen Volk vernichtet werden sollte. Und auch wenn er hart mit Gott ins Gericht geht, handelt es sich dennoch um ein strahlendes Glaubenszeugnis: Wenn die, die mich hassen, die mich morden, so finster sind, so schlecht, wer bin dann ich – wenn nicht jemand, der etwas von Deinem Licht verkörpert und von Deiner Güte?

Aus dieser ergreifenden Erzählung rezitiert Timna Brauer eindringliche Passagen, auf die die Bassethorn-Formation bassetto a tre sehr empathisch antwortet. Mit Musik, die den Texten aus dem fiktiven Testament, das in den Ruinen des Warschauer Ghettos in einer Flasche gefunden wurde, tatsächlich entspricht. Ein Abend voller Klang, Stille, Schmerz und Liebe.

Texte aus dem Roman - Jossel Rakovers Wendung zu Gott - von Zvi Kolitz
Musik von Otmar Mayer, Wolfgang Amadeus Mozart, Jiri Kratochvil, Jenö Takacs, Adalbert Nudera

ohne Pause, Buffetbetrieb vor und nach der Veranstaltung

Kartenpreise für die einzelnen Konzerte: Kategorie A 39 € / B 35 € / C 29 €, Loge 49 €
MuTh Student Club, Kinder und Jugendliche: A 20 € / B 15 € / C 9 €

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.